Freitag, 4. Mai 2018

CHILAQUILES CON POLLO - MEXIKANISCHER TORTILLA-AUFLAUF MIT HÄHNCHEN


Obwohl mein Blog normalerweise eher Backwerken gewidmet ist, nehme ich auch gern mal an Blog-Events mit anderen leckere Gerichten teil.

Zorra's Mai-Event, Fiesta Mexicana zum mexikanischen Feiertag Cinque de Mayo, ausgerichtet von Simone (Aus der Lameng), ist für mich besonders reizvoll. Ich freue mich nämlich jedes Jahr auf die Riviera Maya, mein bevorzugtes Kurzurlaubs-Reiseziel, wenn es hier in Maine kalt und unangenehm wird.

Und ich liebe die mexikanische Küche!

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018)


Mein bevorzugtes Gericht vom Frühstücksbüffet des NYX-Hotels, einem der wenigen kleineren Boutique-Hotels in Cancun, sind Chilaquiles, ein kräftig gewürzter Tortilla-Auflauf, den es dort mit einer grünen Sauce (mit Tomatillos), und einer roten Variante gibt (mit Tomaten).

Chilaquiles sind ein echtes mexikanisches Comfort-Food, und bringen normalerweise auch reichlich Kalorien auf die Waage. Daher koche ich gern die etwas schlankere Version von America's Test Kitchen.

Zutaten für Chilaquiles con Pollo

F Zutaten, die vermutlich nicht in jedem Supermarkt zu haben sind, wie frische Poblano-Chiles, Queso Fresco (mexikanischer Frischkäse) und mexikanische Crema, bieten sich mit grüner Paprikaschote, Feta-Käse2 und saurer Sahne (plus Limettensaft) gute Ersatzmöglichkeiten an.

Das gilt allerdings nicht für die in Adobo-Sauce eingelegten Chipotle-Chiles.  Diese scharfen Chilischoten sind ein wichtiges Würzmittel der mexikanischen Küche, und werden in vielen Rezepten verwendet. Man kann die kleinen Dosen aber einfach online bestellen (z.B. bei Amazon € 5,99).


CHILAQUILES CON POLLO  (nach America's Test Kitchen: "Comfort Food Makeover")

5 (15-cm ø) Mais-Tortillas
Planzenöl-Spray
1 Poblano-Chilischote (oder grüne Paprikaschote), grob gewürfelt
1 Zwiebel, feingewürfelt (geteilt)
1-2 TL Rapsöl (oder anderes Pflanzenöl)
Salz und schwarzer Pfeffer
2 EL feingehacktes Koriandergrün (geteilt)
3 Knoblauchzehen, feingehackt
1 TL gehackter Chipotle-Chili in Adobo-Sauce (Dose)
205 g/1/2 Dose Tomaten (ganz oder püriert)
100 ml Hühnerbrühe
340 g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut)
43 g Queso Fresco oder Feta-Käse, zerbröselt
50 g saure Sahne
1/2 EL Limettensaft, nach Geschmack
1/2 Tomate, entkernt und gewürfelt

Tortillas in 8 Teile schneiden

Ofen auf 180°C vorheizen. Backblech mit Öl einsprühen. Tortillastücke auf dem vorbereiten Backblech verteilen, Oberfläche mit Öl besprühen.

8 Minuten lang backen, Tortillas umdrehen, und in weiteren 8-16 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. (Ofentemperatur auf 260°C erhöhen, mit Rost in unterer Mitte).

Tortillastücke auf dem Backblech verteilen

Poblano oder Paprika, die Hälfte der Zwiebeln, Öl und 1 Messerspitze Salz in eine grosse Pfanne geben. Zugedeckt bei milder Hitze weichdünsten (ca. 8-10 Minuten).

Deckel entfernen, auf mittlere Hitze schalten, und unter gelegentlichem Rühren weiterbraten,  bis das Gemüse leicht gebräunt ist (4-6 Minuten).

Chili (oder Paprika) und Zwiebeln dünsten

1 EL Koriandergrün, Knoblauch und Chipotle in Adobo unterrühren und kurz mitbraten, bis sie duften (30 Sekunden). Dosentomaten (mit Saft) und Brühe dazugiessen. Hähnchenfilets hineinlegen, kurz aufkochen, zudecken, auf niedrige Stufe schalten und in 10-15 Minuten gar dünsten (71°C an dickster Stelle gemessen).

Hähnchenfilets in der Sauce garen

Hähnchen aus der Pfanne nehmen, auf ein Schneidebrett legen, leicht abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke zerteilen.

Sauce pürieren

In der Pfanne zurückgebliebene Sauce in Mixbecher (oder mit Schneidstab) pürieren. Zurück in die Pfanne giesen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen.

Hähnchen untermischen

Gebackene Tortilla-Chips unter die Sauce rühren und in ca. 2 Minuten weichwerden lassen. Pfanne von der Herdplatte nehmen. Hähnchenfleisch untermischen.

Ofenfertige Chilaquiles

Chilaquile-Mischung in eine flache Auflaufform füllen. Mit Käse bestreuen. In den Ofen stellen und in ca. 5-10 Minuten durch und durch erhitzen.

Chilaquiles - mexikanisches Comfort-Food


Auflauf etwas abkühlen lassen. Saure Sahne mit Limettensaft verrühren und über den Chilaquiles verteilen.  Mit Tomatenwürfeln, restlicher Zwiebel und Koriandergrün bestreut servieren.


Ek Balam, Yucatan


Kommentare:

  1. Die Zutaten zu bekommen, dürfte hier in
    der Tat schwierig sein. Klingt sehr gut

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. In Hamburg zumindestens habe ich Tortillas im Supermarkt gesehen, den Poblano und den Queso fresco kann man mit grüner Paprika und Feta ersetzen. Nur die eingelegten Chipotles muss man wohl online bestellen. Die halten sich allerdings ewig im Kühlschrank, wenn man den Doseninhalt in ein leeres Marmeladenglas umfüllt.

      Löschen
  2. Toll! Das Lieblings-Essen meines Mannes. Ich habe mich aber noch nie getraut es selbst zu kochen! Danke für das Rezept, habe es gespeichert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch’s mal, es lohnt sich wirklich. Dein Mann wird bestimmt begeistert sein.
      LG, Karin

      Löschen
  3. Sehr lecker, muss ich auch bald mal ausprobieren!
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Simone, es ist wirklich lecker!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht total lecker aus! Ich denke, ich werde das am Wochenende mal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ein bisschen Aufwand, aber der lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt wirklich interessant und lecker. Ich werde das Rezept etwas abwandeln. Ich werde mir direkt eine richtig leckere gentle chick Hänchenbrust von Aumaerk.at/shop dazu machen und das Blech an sich vegetarisch lassen. Die Hänchenbrust von Aumaerk ist die beste der Welt, die servier ich lieber so dazu als sie unter die Tortillas zu mixen. Das Rezept klingt aber fantastisch!

    AntwortenLöschen
  8. Hm, ist das jetzt Schleichwerbung oder ein ernstes Kompliment? Mexikanische Küche Ist eher eine Arme-Leute-Küche und dort wandert wahrscheinlich irgendein ordinärer Mistkratzer in den Topf :)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

RICHTIG AUFGEPUFFT - AMERIKANISCHE POPOVERS

Click here for the English version of this post Popovers sind die amerikanische Version des englischen Yorkshire-Puddi...